Univ.-Prof. Dr. Robert Pirker

Univ.-Prof. Dr. Robert Pirker

Programmdirektionen: Bronchialkarzinom, Molecular Research and Drug Resistance
Promotion: 10.07.1979
Facharztdatum: Innere Medizin (18.02.1987)
Nuklearmedizin (28.04.1985)
Habilitationsdatum: 08.06.1990
Additivfächer: Hämato-Onkologie
Forschungsschwerpunkte: Lungenkrebs-Behandlung, Zytostatikaresistenz
Publikationen: Pub-Med Publikationsservice
Projekte: • Fortführung klinischer Studien mit Schwerpunkt NSCLC Stadium IV

• Umsetzung der EGFR-Mutationsanalyse in der klinischen Praxis

• Publikation (u.a. Prognostische und Prädiktive Faktoren in der FLEX-Studie; Zusammenfassung von IALT-Bio)

• Organisation von Kongressen (12 th CELCC, Budapest, Dez 2010)

• Fortführung IALT-Bio und LACE-Bio

• Analyse Prädiktiver Faktoren

Seitenleiste